Herzlich willkommen auf unserer Website


Die Einrichtung

Das Guttempler-Sozialwerk Kiel e.V. ist eine vollstationäre Adaptions- und Übergangseinrichtung für suchtkranke Menschen mit 16 Plätzen und besteht seit 1975.
Seit 2001 ist die Einrichtung um den Bereich Ambulant Betreutes Wohnen erweitert worden.

Wen nehmen wir auf

  • Volljährige Männer und Frauen mit einer Suchterkrankung
  • Im Einzelfall auch Familien oder Teilfamilien
  • In erster Linie alkohol- und medikamentenabhängige Personen
  • In geringerer Anzahl spiel- und drogenabhängige Personen

Nicht aufgenommen werden:
  • Personen, die in einem Drogen-Substitutionsprogramm sind
  • Pflegebedürftige Personen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Körperliche Entgiftung unter ärztlicher Aufsicht (ambulant oder stationär)
  • Notwendigkeitsbescheinigung von entsprechenden Fachärzten
  • Ein Kennenlerngespräch, mit der Möglichkeit des Probewohnens
  • Kostenklärung

Unser Angebot

Vorsorge

  • Vor einer fachklinischen Entwöhnungsbehandlung. Vertiefung und Förderung der Krankheitseinsicht, sowie die Stärkung der Motivation für die nachfolgende klinische Behandlung stehen im Vordergrund.

Orientierung

  • Zur Klärung der weiteren Art der Behandlung, durch begleitende medizinische Diagnostik, sowie sozial- und arbeitstherapeutische Maßnahmen, um die daraus resultierende weiterführende Maßnahme zu klären.

Soziale Rehabilitation

  • Nach abgeschlossener Entgiftung oder Entwöhnung. Hier geht es darum, bisher erworbene Therapieerfahrung durch psycho- und sozialtherapeutische Maßnahmen zu vertiefen.

Adaption

  • Nach einer vorhergegangenen Entwöhnungsbehandlung. Diese wird von der Rentenversicherung getragen. Neben psycho- und sozialtherapeutischen Maßnahmen steht hier die berufliche Wiedereingliederung im Vordergrund. Dies sind sowohl interne (PC Schulung, Bewerbungstraining, Beschäftigungstherapie), als auch externe (Praktikum) Maßnahmen.

Ambulant Betreutes Wohnen

  • Im Anschluß oder alternativ zur stationäre Therapie gibt es die Möglichkeit, Ambulant Betreutes Wohnen für mindestens sechs Monate in Anspruch zu nehmen. Auch hier ist eine Verlängerung möglich. Die Kosten werden durch den Sozialhilfeträger getragen.
Guttempler Haus Kiel

Aufenthaltsdauer

  • 2 Monate - Vorsorgemaßnahme
  • 2 Monate - Orientierungsmaßnahme
  • 6 Monate - Soziale Rehabilitation
  • 3 bis 6 Monate - Adaptionsbehandlung
  • 6 Monate - Ambulant Betreutes Wohnen

Die Kostenträger

Eingliederungshilfe über den Sozialhilfeträger nach §53/54 SGB XII:
  • Der zuständige Leistungsträger ist bezüglich eines Hilfeplangespräches zu kontaktieren
Adaptionsmaßnahme über den Rentenversicherungsträger:
  • Nur nach stationärer Entwöhnungsbehandlung durch den Rentenversicherungsträger